Verhältnisse werden täglich besser

Nichts ist schwerer zu ertragen als so viele gute Gletscherflugtage hintereinander. Die Verhältnisse haben sich noch einmal verbessert und die Plätze zeigen sich von Ost bis West von ihrer guten Seite. Die Fernsicht ist traumhaft. Auch für das nächste Wochenende wird es so bleiben und zusätzlich haben die Winde noch abgenommen.

Einige Bilder der letzten 2 Tage Gletscherschulung:

http://www.bergschule-uri.ch/gallerie.php?Album=Flugerlebnisse&aID=232

http://www.bergschule-uri.ch/gallerie.php?Album=Flugerlebnisse&aID=231

Happy landings, Alex Clapasson, FI MOU, Engelberg, a.clapasson@tep.ch

Berner Alpen

Wie waren heute mit der PKI in den Berner Alpen.
Aebnifluh ok, Petersgrat Süd, Mutthorn Kanderfirn ok, Bluemlisalp ok, Blumental ok. Der Wind war schwach und der Schnee grösstenteils gut. (Einige Stellen wellig).

Michael Estermann Flubag Beromünster

Verhältnisse in den Ostalpen

In den letzten Tagen waren die Winde in den östlichen Alpen bedeutend stärker. Gute Verhältnisse auf Hüfifirn ganz unten und zT auf Claridenfirn sowie Limmeren. Chamlijoch und Claridenfirn Spuren vom Vortag zt wieder verblasen. Sustenlimmi eigentlich nicht ideal. Gegen die Berner und Walliseralpen bedeutend bessere Verhältnisse, wobei auch im Trient eher Bruchharsch anzutreffen ist. Theodul im westlichen Teil gut.

http://www.bergschule-uri.ch/gallerie.php?Album=Flugerlebnisse&aID=228

Alex Clapasson, FI, Engelberg, a.clapasson@tep.ch

Pulverschnee gut

In den Berner- und Westalpen waren heute die Verhältnisse dank dem Neuschnee, auf dem Tsanfleuron ca 25 bis 30 cm, trotz den schwierigeren Windverhältnissen recht gut.  Auf dem Link unter Gallery einige Porter Gletscherfotos vom 27.1.08 von Markus Rindisbacher. http://www.markis-aviaweb.ch/

Alex Clapasson, FI, Engelberg, a.clapasson@tep.ch

Testanflüge Arosa erfolgreich

Am Dienstag 29. Januar hat Gletscherpilot Ruedi Homberger Arosa zusammen mit dem bekannten Busch und Gletscherpiloten Paul Claus von der Ultima Thule Lodge einige Testlandungen auf dem Landeplatz in Arosa absolviert.

Die Landungen und natürlich auch die Starts verliefen sehr zufriedenstellend, so dass nun dem geplanten Treffen in Arosa zum Jubiläum „75 Jahre Motorflug Arosa“ nichts mehr im Wege steht.

Um alles rechtzeitig organisieren zu können, bitten wir die interessierten Gletscherpiloten und Besucher sich mittels dieses Fragebogens bis spätestens am 8. Februar beim OK anzumelden. Weitere Infos zum Treffen finden sich hier im Newsboard.

Hans