Zwei Gebirgslandeplätze aus Sicherheitsgründen provisorisch verschoben

Aus Sicherheitsgründen verschiebt das Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL die beiden Helikopter-Gebirgslandeplätze Petersgrat und Trient im Kanton Wallis um je rund 300 Meter provisorisch. Diese Verlegung präjudiziert die angelaufene Überprüfung der Gebirgslandeplätze in keiner Weise. Die bestehende Lage der beiden Gebirgslandeplätze birgt die Gefahr, dass die Helikopter-Piloten mangels vorhandener Referenzpunkte die Orientierung verlieren und es zu Unfällen kommt.

Mehr zu diesem Thema.

Voiçi le texte français.

Hans

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.