Fly-In Isenau

Altiport ISENAU is closed until 23.-25. März

Bonjour à tous,
au vu de la météo, de la visibilité et surtout après l’exceptionnelle et mémorable journée de hier. Nous préférons finir en beauté ce premier week-end. Nous renonçons donc à voler aujourd’hui et demain. Nous vous remercions de vous être déplacé si nombreux hier. Pour les organisateur la journée que nous avons vécue avec vous a été une totale réussite et nous comptons bien entendu vous revoir les 23/24/25 mars 2018 ou la fête sera encore plus belle. À bientôt, passer un bon week-end amicalement.
Pour l’organisation Alexandre Borghi


Hallo alle zusammen,
Angesichts des Wetters, der Sichtweite und vor allem nach dem aussergewöhnlichen perfekten Tag gestern, ziehen es vor, dieses erste Wochenende stilvoll zu beenden. Wir danken für das zahlreich erscheinen.
Für die Organisatoren war der Tag  ein voller Erfolg.  Natürlich haben wir vor, den Anlass am 23./24./25. März zu wiederholen.
Bis bald, ein schönes Weekend.
Alexandre Borghi

 

A vendre / Zu verkaufen

  1. A vendre – Mousquetaire / Jodel / D 140 C / HB-SFE
    Lycoming 0.360.A3A, TSO 06:16
    Avionic neuf
    2 hélices
    Skis
    Hangar Sion
    Tel: +41 79 412 64 34 / Aline Robard
  2. A vendre – PA18-180 / HB-PCM
    Lycoming 0.360.A2A, TSN 1.666:10
    Avionic neuf
    2 hélices
    Skis
    Hangar Sion
    Tel: +41 79 412 64 34 / Aline Robard

Fly-In Isenau MEMORIAL FERNAND MARTIGNONI 2018 (Diablerets)

Cher pilote des glaciers, geschätzte Gletscherpiloten

Wie versprochen hier der Link zu den detaillierten  Unterlagen / Anmeldeformulare für die Gebirgs- und Ski-Flugtage in Isenau (Diablerets):

www.gletscherflug.ch/index.php/veranstaltungen/isenau-2018-les-diablerets/


Comme promis, ici le lien sur le site: www.gletscherflug.ch qui donne toutes les infos nécessaires pour notre FlyIn Journée de l’aviation de la montagne et du ski aux Diablerets MEMORIAL FERNAND MARTIGNONI:

www.gletscherflug.ch/index.php/veranstaltungen/isenau-2018-les-diablerets/

Liebe Vereinsmitglieder
Liebe Gletscherpilotinnen, liebe Gletscherpiloten

Wir alle blicken auf ein abwechslungsreiches und erlebnisreiches Flugjahr zurück. Einmal mehr dürfen wir mit grosser Befriedigung feststellen, dass im Bereich Gebirgsflug diszipliniert und mit grossem fliegerischen Können und Engagement geflogen wurde. Ausser ganz wenigen kleineren Missgeschicken gab es keine Unfälle, die die Statistik trüben könnten. Der Vorstand der Schweizerische Gletscherpiloten Vereinigung gratuliert allen Piloten und hofft, dass dieses Niveau auch in Zukunft gehalten werden kann.

Bereits sind wir ins neue Jahr gestartet. Tief verschneite Berggipfel kündigen die Gletscherflugsaison 2018 an. Ich wünsche allen ein spannendes und unfallfreies Flugjahr.

Hier ein Ausblick über die geplanten Aktivitäten und Veranstaltungen im 2018.

Beste Grüsse
Manuel Pezzotti
—————————————————————–

Cher membre de l’ASPG, cher pilote des glaciers,

Nous pouvons regarder aujourd’hui sur le passé, riche en activité et en évènements qu’a été l’année 2017.Une fois de plus nous pouvons constater avec satisfaction qu’au niveau du vol en montagne, les engagements en vol se sont fait de manière disciplinée et avec grande diligence. Mis à part quelques incidents, nous n’avons pas constaté d’accidents qui auraient alimenté la statistique. Le comité félicite tous les pilotes et suggère que ce niveau soit maintenu dans les années à venir.

L’an nouveau ayant déjà commencé, l’enneigement massif de ces jours promet une belle saison 2018 d’atterrissages sur glacier. Je souhaite à toutes et à tous, une année 2018 captivante et surtout sans accident.

Ici un aperçu des activités et rassemblements prévues à ce jour en 2018.

Meilleures salutations
Manuel Pezzotti

Happy New Year

Liebe Gletscherpiloten

Das neue Jahr steht vor der Türe.
Ich wünsche Euch und Euren Lieben für den bevorstehenden Jahreswechsel einen guten Rutsch.
Im neuen Jahr beste Gesundheit und many happy landings.

Für den Vorstand
Manuel Pezzotti


Chers Pilotes des Glaciers,

Je souhaite a vous et votre famille tout bien pour la Nouvelle Année.
A tout bien tèt sur nos Glaciers.

Pour le comité
Manuel Pezzotti


Cari Piloti di Montagna,

Auguro a voi e alle vostre famiglie un felice Anno Nuovo.
Arrivederci sui nostri bellissimi Ghiacciai.

Per il Comitato
Manuel Pezzotti

EMP2017

Buongiorno o buonasera a tutti !!

Mancano meno di 1 settimane all’appuntamento piu’ importante della stagione!!

In allegato il programma di massima che troverete in dettaglio sul sito www.aipm.it

Se il meteo ci assiste sono programmate alcune meravigliose “incursioni” in aeroporti viciniori da non perdere!!! (Asiago LIDA e Venezia Lido LIPV).

Mettete in agenda e non dimenticate!!

Da non saltare lo “speo” di Fulmine di sabato a pranzo!!

Gradita la prenotazione

Ciao !
Flavio


Good morning or good evening to all !!
No more one weeks to EMP meeting in Nervesa !!

In attachment the program that you can find on the our website, www.aipm.it
With good condition we will fly on Asiago (LIDA) and Venezia Lido (LIPV) too, the two beautiful airport in Northern Italy.

Don’t forget!!!

Saturday in the midday Fulmine will make her best dish, the “speo”, not find it !!!!     …Better if you booking.

As usual, sorry for my English…..
Ciao
Flavio

Gletscherpilotentreffen auf dem Kanderfirn vom 10. Mai 2017

Hier einige Bilder vom Gletscherpilotentreffen auf dem Kanderfirn zum Gedenken an die 1. Gletscherlandung von Hermann Geiger am 10.5.1952.

Der Schnee reichte bis zu den Knien, alle Flieger mussten beim Abflug angeschoben oder  ausgschaufelt werden, zudem erschwerte der starke Bruchharst das Manövrieren und Starten am Landeplatz.

Es war trotzdem ein sehr schönes Erlebnis, vor allem auch der An- und Rückflug durch die neu verschneiten Berge war traumhaft.

Danke Heinz für die tollen Fotos.

Gletscherpilotentreffen auf dem Kanderfirn bei der Mutthornhütte zum Gedenken an die 1. Gletscherlandung von Herrmenn Geiger am 10. Mai 1952.

Herrmann Geiger; 10. Mai 1952

<<Am 10.Mai 1952 stiegen wir um 3 Uhr 15 morgens bei stockdunkler Nacht von Sion auf. Ich gehe hoch und bin bei Tagesanbruch auf 4000 m Höhe über dem Lötschental. Ich wollte alle nur möglichen Lichtverhältnisse zur Verfügung haben. Während der Dreiviertelstunde, die dem Sonnenaufgang vorausgeht, zeigte der Boden überhaupt kein Relief, trüb, grau, unerquicklich lag er da. Dann begannen die langen schrägen Strahlen die Kämme zu streifen. In diesem Moment erhob sich ein ziemlich heftiger Wind, jener Frühmorgenwind, den die Alpinisten gut kennen. Mein Gefährte rät mir, die Sache aufzugeben. Just als die Sonne aufgeht, gleite ich von 3800 m abwärts. Etwa 300 m über dem Gletscher erkenne ich, mit größter Schärfe sich abhebend, die vom Wind auf dem Schnee gebildeten Verwehungen. Hinter jeder kleinen Schneewelle zeichnete sich ein Schatten ab, und diese Schatten auf dem Weiß vermittelten ein unbedingt sicheres Bild der Flächengestaltung.

Die Kufen sind an ihrem Platz, ich nehme das Gas weg, ziehe die Landeklappen und lande mitten auf dem Gletscher auf einem Hang von etwa 5 Grad Neigung.

Das Flugzeug kommt auf dem Boden zum Stillstand, der Motorläuft ruhig. Und ich atme ebenfalls ruhig. Wir drücken uns die Hände. Fast staunend stapfe ich in diesem Schnee herum, als hätte ich dergleichen noch nie gesehen. Der Zustand höchster Spannung wird durch eine Jubelstimmung abgelöst, die alle die Mahnungen und Voraussagen von unweigerlicher Bruchlandung, mit denen man mir die Ohren voll- geredet hatte, in Nichts auflösen. Ich war also doch kein Narr; die Andern hatten sich geirrt. Man soll sich auf sich selbst verlassen; diese erste Landung musste einmal unternommen werden.>>
Auszug aus dem Buch: Herrmann Geiger, Der Gletscherpilot.


Geschätzte Kollegen

Morgen, also vor genau 65 Jahren hat Hermann Geiger zu seiner ersten Gletscherlandung angesetzt und diese Meisterleistung auf dem Kanderfirn vollbracht.

Die Wetterprognosen für morgen sind perfekt. Ein Abstecher zum Kanderfirn wäre die beste Gelegenheit, dieses Jubiläum zu würdigen. Nutzt die Chance für ein spontanes Treffen auf dem Kanderfirn.

Ich persönlich bin morgen aus beruflichen Gründen leider verhindert, freue mich aber über zahlreiche Fotos info@gletscherflug.ch.
(Bitte organisiert euch selbst, ich bin nur für das schöne Wetter verantwortlich).

Beste Grüsse
Manuel Pezzotti